BLOG

Hier teilen wir unser Know-How, unsere Erfahrungen und Neuigkeiten mit Ihnen

Wie Sie New Work ganzheitlich etablieren

Der Prozess zum erfolgreichen Arbeitsmodell

New Work füllt spätestens seit dem coronabedingten Home-Office die LinkedIn-Feeds und Google-Suchleisten von Unternehmer*innen und Mitarbeiter*innen der Personalabteilungen. Im gleichen Kontext tauchen Buzzwords wie Workation, höhenverstellbare Schreibtische, Obstkörbe und Work-Life-Balance auf. Dass die Etablierung eines neuen Arbeitsmodells aber eine tiefgehende Learning-Journey von Führungskräften und Mitarbeiter*innen voraussetzt, haben uns im Podcast die beiden New Work-Experten Sylvain Newton und Gabriel Rath bestätigt.

Inhalte

Wie definiert sich das New Work-Modell?

Frithjof Bergmann hat New Work vor rund 20 Jahren das erste Mal als „eine Arbeit, die man wirklich, wirklich gerne macht“ definiert. Heute versteht man darunter, dass New Work eine Arbeit ist, die

  • stärkt,
  • Sinn gibt,
  • sich nicht wie Arbeit im traditionellen Sinne anfühlt,
  • lebendiger macht und
  • auch Geld bringt.

Gabriel Rath hat im Podcast mit Jan Veira vor allem einen wichtigen Punkt in der Definition von New Work hervorgehoben:

Gabriel Rath - New Work
Gabriel Rath

Das ‚New‘ in New Work steht nicht nur für eine neue Arbeitsweise, sondern auch für eine neue Perspektive auf Arbeit.

New Work ist mehr als eine neue Arbeitsweise

Diese Definitionen von New Work klingen gut, bedeuten aber gleichzeitig auch, dass New Work nicht durch eine veränderte Arbeitsweise allein, beispielsweise durch Nutzung von MS Teams oder Home-Office, geglückt ist.

New Work ist nur dann erfolgreich, wenn auf Mindset, Toolset und Skillset gleichermaßen geachtet wird. Das heißt:

Erfolgreich New Work im Unternehmen angehen

Aus diesen drei Bereichen gilt es nun, ein New Work-Konzept zu kreieren, das sowohl die Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen erfüllt als auch die Innovationskraft des Unternehmens fördert. Der New Work-Experte Sylvain Newton hat den dafür notwendigen Lern-Prozess wie folgt beschrieben:

Führungskräfte müssen New Work bewusst, kontextbezogen und systematisch gestalten. Das heißt, es muss auch die Coronazeit reflektiert werden, im Unternehmenskontext die Frage gestellt werden ‚Wie kann es uns helfen? Was wird gewünscht? Was kann ich mir leisten?‘ und dann systematisch analysiert werden, welches New Work Modell für mein Unternehmen Sinn macht.

Sylvain Newton - New Work
Sylvain Newton

Dazu sollte sich die Führungsebene in Workshops mit Expert*innen fragen:

Abteilungsleiter*innen und Teamleiter*innen stehen vor der Herausforderung:

Einzelne Mitarbeiter*innen wiederum müssen Wege finden,

Diese Herausforderungen lassen sich nicht durch einen einzigen Workshop meistern. University4Industry hat gemeinsam mit Sylvain Newton Skill-Building-Lernpfade für Teamleiter*innen und Teammitglieder entwickelt, um neue Arbeitsweisen nachhaltig umzusetzen.

Informieren Sie sich hier über das New Work Training.

Ihre Übermittlung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail.

Bleiben Sie informiert

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie so immer auf dem Laufenden über die neuesten Trends und Entwicklungen der Digitalisierung und der Arbeitswelt von Morgen.

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. University4Industry verwendet die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie über unsere relevanten Inhalte, Projekte und Dienstleistungen zu informieren. Sie können sich jederzeit von diesen Mitteilungen abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

WHITE PAPER
STATUS QUO BLENDED LEARNING.
WIE GESTALTEN WIR DEN FORMATMIX?

Kostenlose Übersicht & Hilfestellungen

Lernziele sind sehr unterschiedlich, und es ist unwahrscheinlich, dass ein einziges Lernformat den Lernenden genügend Engagement, Motivation, Relevanz und Kontext bietet, um das Ziel zu erreichen.
Wie kombinieren Sie nun die vielen unterschiedlichen Lernformate so miteinander, dass die Lernenden die Lernziele erreichen und Ihr Unternehmen von zukunftsfähigen Mitarbeiter*innen profitiert?

Registrieren Sie sich jetzt und erfahren Sie, wie Sie basierend auf dem Lernziel die passenden Lernformate für einen nachhaltigen Lernerfolg auswählen.

Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, werden Sie von uns eine E-Mail mit der kostenlosen Fallstudie erhalten. Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner, falls die E-Mail dort hängen geblieben ist.

WHITE PAPER
INDUSTRIAL SECURITY THREAT RANSOMWARE: WHAT CAN YOU DO NOW?

Free Checklist

Almost every day, well-known companies find themselves in the headlines because they have been the victim of a cyberattack. For a long time now, security training and the development of measures have no longer been about the question of whether one will be affected, but when and to what extent. However, this does not mean that manufacturing companies should just sit and wait until the time comes. In this paper, we have listed what companies can do in advance to delay attacks and be as resilient as possible to attacks.

Sign up now to learn what you can do ALREADY to prepare best for a possible ransomware attack.

After you filled out the form, you will receive an email from us with the free white paper. Please check your spam folder in case your message got stuck there. Please

Schedule an appointment now

Would you like to learn more about our approach?

Have a conversation with one of our experts
about how we as your partner could support you.

By entering your email address, you will accept our privacy policy and receive a confirmation email. Through this email, you have the chance to subscribe to our regular updates. Without your permission, you will not receive our newsletter.

Jetzt Termin vereinbaren

Sie möchten mehr über unseren Ansatz erfahren?

Sprechen Sie mit einen unserer Expert*innen,
wie wir Sie als Partner am besten unterstützen dürfen.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben, akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Mit dieser E-Mail haben Sie die Möglichkeit, unsere regelmäßigen Updates zu abonnieren. Ohne Ihre Zustimmung werden Sie unseren Newsletter nicht erhalten.