BLOG

Hier teilen wir unser Know-How, unsere Erfahrungen und Neuigkeiten mit Ihnen

3 Learnings aus der neuen Studie „Trends in Vergütung und HR 2021/2022“ der Lurse AG

So transformiert sich das Personalmanagement

Digitalisierung, Leadership, Talent Management: Diese drei Begriffe nehmen nicht nur bei Trainings von U4I einen wichtigen Platz ein. Sie belegen auch die ersten drei Ränge der Studie „Trends in Vergütung und HR 2021/2022“, die Ende 2021 von der Lurse AG veröffentlicht wurde.

Wir greifen hier jene Erkenntnisse auf, die uns besonders aufgefallen sind und wovon wir glauben, dass wir alle davon lernen können.

1. Digitalisierung beschäftigt viele
Jan Veira Lurse AG

Dieses Ergebnis deckt sich auch mit dem Eindruck, den der Großteil der deutschen Industrieunternehmen vermittelt: Vor ein paar Jahren haben sich kaum deutsche Unternehmen mit Digitalisierung beschäftigt. Heute sind diese Unternehmen zwar noch nicht „digitalisiert“, erkennen aber zunehmend, dass hier enormer Handlungsbedarf herrscht.

Anfänge in Richtung Digitalisierung wurden im Personalmanagement schon unternommen: 94 % der Unternehmen haben einen Management Self Service und 93 % einen Employee Self Service umgesetzt, um die Administration zu vereinfachen.

Im Bereich der HR beschäftigt man sich schon mit der Digitalisierung und langsam, aber sicher starten Unternehmen auch mit der Umsetzung.

2. Jetzt muss gehandelt werden
Dass das Thema Digitalisierung vom Bewusstsein ins aktive Handeln rückt, zeigt sich auch durch ein weiteres Ergebnis der Studie:
Lurse HR Digitalisierung
Was allerdings auffällt:
HR Lurse Leadership

Leider geschieht Veränderung nicht allein davon, sich über die Wichtigkeit und Dringlichkeit der digitalen Transformation bewusst zu sein. Führungskräfte müssen endlich ins Handeln kommen.

Auch U4I-Gründer Jan Veira appelliert an den Aufbau von digitalen Fähigkeiten in Unternehmen. Aus seiner Sicht müsse man es eigentlich ganz drastisch formulieren und sagen:

„Deutschland ist Entwicklungsland in Sachen Digitale Bildung.“

Jan Veira

Zielgerichtete Weiterbildungen sind der erste Schritt, um im ganzen Unternehmen neben Bewusstsein auch Wissen über digitale Transformation aufzubauen.

3. Innovation gelingt nur durch Change Management

Aus der Studie geht auch hervor, dass die Fähigkeiten, die Mitarbeiter*innen durch agilere Arbeitsstrukturen, neue Technologien und automatisierte Prozesse nun brauchen, vor wenigen Jahren am Arbeitsmarkt noch gar nicht gefragt waren. Besonders im Bereich Personalmanagement braucht es eine grundlegende Überarbeitung von Strukturen, Berufsbildern und Prozessen.

Change Management Digitalisierung

Für Innovation durch Digitalisierung braucht es eine digitale Transformation, die neben der Etablierung von neuen Arbeitsweisen und Technologien auch Mitarbeiter*innen durch Weiterbildungen und Umschulungen in die Veränderungen miteinbezieht.

WHITE PAPER
STATUS QUO BLENDED LEARNING.
WIE GESTALTEN WIR DEN FORMATMIX?

Kostenlose Übersicht & Hilfestellungen

Lernziele sind sehr unterschiedlich, und es ist unwahrscheinlich, dass ein einziges Lernformat den Lernenden genügend Engagement, Motivation, Relevanz und Kontext bietet, um das Ziel zu erreichen.
Wie kombinieren Sie nun die vielen unterschiedlichen Lernformate so miteinander, dass die Lernenden die Lernziele erreichen und Ihr Unternehmen von zukunftsfähigen Mitarbeiter*innen profitiert?

Registrieren Sie sich jetzt und erfahren Sie, wie Sie basierend auf dem Lernziel die passenden Lernformate für einen nachhaltigen Lernerfolg auswählen.

Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, werden Sie von uns eine E-Mail mit der kostenlosen Fallstudie erhalten. Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner, falls die E-Mail dort hängen geblieben ist.

WHITE PAPER
INDUSTRIAL SECURITY THREAT RANSOMWARE: WHAT CAN YOU DO NOW?

Free Checklist

Almost every day, well-known companies find themselves in the headlines because they have been the victim of a cyberattack. For a long time now, security training and the development of measures have no longer been about the question of whether one will be affected, but when and to what extent. However, this does not mean that manufacturing companies should just sit and wait until the time comes. In this paper, we have listed what companies can do in advance to delay attacks and be as resilient as possible to attacks.

Sign up now to learn what you can do ALREADY to prepare best for a possible ransomware attack.

After you filled out the form, you will receive an email from us with the free white paper. Please check your spam folder in case your message got stuck there. Please

Schedule an appointment now

Would you like to learn more about our approach?

Have a conversation with one of our experts
about how we as your partner could support you.

By entering your email address, you will accept our privacy policy and receive a confirmation email. Through this email, you have the chance to subscribe to our regular updates. Without your permission, you will not receive our newsletter.

Jetzt Termin vereinbaren

Sie möchten mehr über unseren Ansatz erfahren?

Sprechen Sie mit einen unserer Expert*innen,
wie wir Sie als Partner am besten unterstützen dürfen.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben, akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Mit dieser E-Mail haben Sie die Möglichkeit, unsere regelmäßigen Updates zu abonnieren. Ohne Ihre Zustimmung werden Sie unseren Newsletter nicht erhalten.